Landrat Dr. Ebel am PMG

„We are the World – we are the Children!“  - Mit einem Spiritual und diesem überaus bekannten Lied von Michael Jackson und Lionel Richie begrüßte am 25.11.2015 der Chor des Philipp Melanchthon Gymnasiums unseren Landrat, Herrn Dr. Ebel, der zusammen mit Frau Wißmann unserer Schule einen Besuch abstattete. Besonders der Gesang der beiden Solistinnen Linda Lau und Elisa Weber beeindruckte. „Das ist ja besser als DSDS!“, raunte einer der Zuhörer. Und tatsächlich, der von Herrn Matthes geleitete Chor der Schülerinnen und Schüler der fünften bis achten Klassen unserer Schule begeisterte alle Zuhörerinnen und Zuhörer.

 

An diese Begrüßung schloss sich eine Information zu den besonderen Angeboten unserer Schule an, die gerade wegen der kirchlichen Trägerschaft „offen“ für Alle ist. Der Schulrundgang ermöglichte einen kleinen Einblick in die schulische Realität und die guten Möglichkeiten einer Schule im Aufbau, für die sich der Schulleiter, Herr Stephan Oelker, ausdrücklich bei Herrn Dr. Ebel und damit beim Landkreis Gifhorn bedankte. Die anschließenden Gespräche auch mit den beiden Schülersprecherinnen Svea Melchert und Angelina Timpe berührten u.a. die Themen Vierzügigkeit, Schülertransport und die Asylantenfrage. Abschluss des Besuches war das gemeinsame Mittagessen – es gab Kartoffelpuffer und Apfelmus an einem der vielen Aktionstage, die die Diakonische Service Gesellschaft (DSK) an unserer Schule veranstaltet. Das Philipp Melanchthon Gymnasiumschul bedankt sich für das deutlich gewordene Interesse des Landkreises an unserer besonderen Schule.