Brot und Spiele

„Brot und Spiele“ – gab es das nicht bei den alten Römern? Ganz genau – und so begrüßten wir die Schüler der 5. Klassen, um ihnen einen Einblick in die Antike zu gewähren und sie eintauchen zu lassen in die Alltagswelt der Römer.

Wie haben sich die Römer gekleidet? Was haben sie gegessen? Welche Spiele haben römische Kinder gespielt? Welche Götter haben sie verehrt? Wie wurden Mosaike hergestellt? Auf all diese Fragen konnte auf interaktive, kreative Art und Weise eine Antwort gefunden werden.

Das Programm sollte den Schülern zeigen: Latein ist viel mehr als nur Sprachunterricht und kann auch Spaß machen.