Ruderfahrt 2016

  

Von Jan-Ole Friese 

Vom 12. bis zum 16. September war der QP1 Kurs Rudern des PMG auf Ruderfahrt in Wilhelmshausen, einem kleinen Örtchen an der Weser in der Nähe von Hannoversch-Münden. Die Jugendherberge an, die eigentlich nur ein Bootshaus mit ein paar Zimmern ist, liegt direkt an der Weser. Schon am ersten Nachmittag ging es in 4er-Booten auf das Wasser, was anfänglich überhaupt nicht einfach war – schon das Einsteigen gestaltete sich schwieriger als gedacht, denn auch ein 4er ist ein kippliges Boot.

Das Vorankommen jedoch gelang nach einiger Zeit so wie auch und viel wichtiger das Anlegemanöver. Abends wurde dann, wie an jedem Tag der Woche von den Schülerinnen und Schülern selbst gekocht. In den nächsten Tagen ging es dann für die meisten zum ersten Mal auf die Einer, in denen dann auch die Prüfung stattfinden sollte. Der erste Versuch einzusteigen und abzulegen endete meist im Wasser. Nach ein paar Stunden konnte man aber bei allen große Fortschritte sehen. Dementsprechend waren auch alle zuversichtlich für die nächsten Tage und auch für die Prüfung. Die nächsten Tage wurde dann fleißig weiter gerudert. Abends gab es dann die Möglichkeit auch mal ein Kayak- auszuprobieren. Die nächsten Tage verliefen reibungslos und die meisten hatten auch eine Menge Spaß am Rudern. Sogar das Wetter war auf unserer Seite und beglückte uns mit strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von bis zu 30 Grad, da machte es auch nichts aus, wenn man mal im Wasser landete. Die abschließende Prüfung gelang trotz großer Aufregung, denn wir hatten ja alle gut geübt und schnitten meistens gar nicht mal so schlecht ab. Schlussendlich kann man sagen, dass die Ruderfahrt ein voller Erfolg war. Ein herzlicher Dank geht an die begleitenden Lehrkräfte, Frau Behringer und Herrn Boes, die sich mit großem Engagement unserer „erbarmten“, und begleiteten und uns in allen Situationen halfen. Auch in den nächsten Jahren wird der Ruderkurs mit Sicherheit ein Erfolg werden.