50 "Geschenke für Gifhorn"

Auch in diesem Jahr haben unsere Schülerinnen und Schüler wieder kleine Geschenke und Aufmerksamkeiten für Kinder aus bedürftigen Familien vorbereitet. Diese konnten Frau Wandrei vom Verein "Ein Geschenk für Gifhorn e.V." in der Freitagsandacht übergeben werden. Dabei kamen knapp 50 Geschenke zusammen.

Diese Andacht wurde übrigens von Herrn Pastor Mehlin aus Groß Schwülper mit seinen Konfirmanden gestaltet. Passend zum Thema wurde die provozierende Frage gestellt, wie weit man mit Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe gehen kann: Der "Barmherzige Samariter" kommt nach Hause und muss seiner Familie gestehen, dass er das für die Familie eingeplante Geld schon für die Versorgung des ausgeraubten und zusammengeschlagenen Mannes am Straßenrand ausgegeben hat. Die erste Reaktion der Familie: Enttäuschung, Neid und Wut. Doch dann die Mahnung des Vaters: "Was wäre, wenn ich der gewesen wäre, der Hilfe gebraucht hätte? - Man darf nicht nur an sich denken!"

Allen, die auch an die gedacht haben, denen es nicht so gut geht, und ihnen ein Geschenk gepackt haben: Ganz herzlichen Dank!