Skikurs 2017: „Wir waren die ersten und werden es immer bleiben!“

Frei nach diesem Motto machte sich der allererste Sportkurs Ski Alpin des PMG auf seine lange Reise zum Mölltaler Gletscher nach Flattach (Österreich).

Beim Anblick der Berge und durch die tollen Witterungsbedingungen vor Ort waren die Strapazen der langen Anreise schnell verflogen. Sechs Skitage erwarteten die Schülerinnen und Schüler des PMG Meine. Aufgeteilt in Anfänger und Fortgeschrittene wurden Fertigkeiten und Fähigkeiten im Schnee vertieft bzw. neu erlernt. Bereits in den ersten Tagen machten die „Neu-Schneesportler“ die stressigen Erfahrungen im Umgang mit dem neuen Material. Egal ob Skischuhe an- und ausziehen, Skier tragen oder an alle wichtigen Dinge für die Piste zu denken – Gehirn abschalten war nicht vorstellbar :-)

Die ersten Kant- und Gleitversuche auf den Skiern waren für alle Neueinsteiger anstrengend und ungewohnt. Im ersten Moment wohl kaum vorstellbar für die meisten, doch in den Folgetagen lernten alle (rhythmisches) Kurvenfahren auf blauen und roten Pisten. Ebenso wurden Teller- und Ankerlift mit Bravour gemeistert. 

Unsere allererste Skifahrt 2017 ging viel zu schnell vorüber. Viele schweißtreibende, erheiternde, aufregende, nicht alltägliche, anstrengende, sonnige, lachmuskelgereizte,  muskelkaterschmerzende Stunden liegen hinter uns und wir denken sehr gerne daran zurück! Einen Einblick über die großartigen Erlebnisse 2017 auf und neben der Piste erhalten alle in der folgenden Zusammenfassung.