Erstes Schulschachturnier am PMG

  

Nachdem Felina, Marvin und Henri die Idee hatten ein Pausenschachturnier zu veranstalten, war es am Freitag den 03. Februar soweit, die erste Runde in der Mensa zu starten. Leider sind nicht alle Schüler, die Interesse hatten, erschienen. Dies stellte aber kein Problem dar, weil sich aus den zahlreichen Zuschauern sofort mehr „Nachrücker“ meldeten als Plätze frei waren. So konnte die erste Runde mit einer kurzen Verzögerung starten.

Die Partien zeigten unterschiedliche Qualitäten und Spielweisen. Einige fühlten sich durch die 10 Minuten Bedenkzeit pro Spieler unnötig gehetzt und machten sehr schnelle Züge. Andere spielten da schon viel routinierter und nutzten die Bedenkzeit voll aus. So kam es zum Beispiel in der Partie zwischen Johannes und Tim zu einem harten Kampf, den Tim durch ein wohlüberlegtes Endspiel für sich entschied. Die Partie zwischen Wahak und Luca endete nach der regulären Spielzeit mit einem Remis. Bei einer folgenden Blitzpartie mit nur 5 Minuten Bedenkzeit entschied Wahak diese Partie für sich.

Die nächste Runde findet wegen dem „Tag der offenen Tür“ erst am 17. Februar in der ersten großen Pause in der Mensa statt.

Andreas Pannach