Die Schülerinnen und Schüler haben gewählt! Die Juniorwahl 2017 am PMG

  
 
406 Wahlberechtigte, zwei Wahltage, eine Wahlurne – erstmals fand am 18. und 19. September anlässlich der Bundestagswahl 2017 am PMG eine Juniorwahl statt. Im Rahmen dieser Wahlsimulation konnten die Schülerinnen und Schüler des achten bis zwölften Jahrgangs ihre Stimmen abgeben. Die Wahlbeteiligung lag mit 88,42% deutlich über derjenigen der richtigen Bundestagswahl. 

Viel Arbeit für die Klasse 10B, die als Wahlhelferinnen und -helfer für die Durchführung und Auszählung der Wahlzettel verantwortlich war! Das Juniorwahl-Ergebnis am PMG, das am Montag nach der Bundestagswahl veröffentlicht wurde, unterschied sich deutlich vom Bundestagswahlergebnis und bot damit viel Zündstoff für Diskussionen im Politikunterricht: Während Die Grünen mit 26,8% der PMG-Schülerstimmen hinter der CDU zweitstärkste Fraktion geworden wären, hätte die Alternative für Deutschland die Fünf-Prozent- Hürde für den Bundestag nicht geschafft. Sowohl bei der Juniorwahl als auch bei der Bundestagswahl gewann Hubertus Heil
von der SPD das Direktmandat für den Wahlkreis.