Die fünften Klassen zeigen die Zähne

  

Der Besuch der 5. Klassen im Naturhistorischen Museum Braunschweig stand unter dem Motto „Was Zähne erzählen“. Ergänzend und vertiefend zum Biologieunterricht lernten unsere Schülerinnen und Schüler in einer sehr anschaulich gestalteten Unterrichtsstunde mit dem Museumspädagogen Herrn Pohl die wichtigsten Unterschiede zwischen Raubtier-, Pflanzenfresser-, Nagetier- und Allesfressergebiss. 

Hierfür standen ihnen zahlreiche Originalschädel von Reh, Wildschwein, Luchs, Gepard, Bisam usw. zur Verfügung. Ein „Entdeckungsreise“ durch die Ausstellung des Museums auf eigene Faust rundete den Besuch ab. Den begleitenden Eltern, die tatkräftig halfen, das Ein- und Umsteigen in Bus und Bahn zu koordinieren herzlichen Dank für ihre Unterstützung!