Post aus Kenia

  

32 Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs hatten im September an unserem ersten Briefaustausch mit Kenia teilgenommen und Briefe geschrieben, in denen sie einem bis dahin noch unbekannten kenianischen Schüler sich und ihre Familien vorgestellt haben. Nun, knapp drei Monate später, haben wir Post aus Kenia erhalten! Schülerinnen und Schüler von insgesamt drei verschiedenen Grund-schulen (Kitoto Primary School, Ndauni Primary School und Ititu Primary School, alle in einer ländlichen Gegend ca. 2 Stunden südlich der Hauptstadt Nairobi gelegen) haben Antwortbriefe verfasst und ihre Lehrer haben uns darüber hinaus auch einige Bilder zukommen lassen. 

Was zeichnet das Familienleben der Kinder in Kenia aus? Was machen sie in ihrer Freizeit? Was lernen sie in der Schule? Über diese und weitere Dinge können wir nun etwas erfahren. Bis Weihnachten werden von unserer Seite die nächsten Briefe geschrieben werden, dann dürfen wir wieder gespannt auf Antworten warten.

Die Kontakte nach Kenia sind über den Wolfsburger Verein „Wasser für Kenia e.V.“ zustande gekommen, dem das PMG im vergangenen Schuljahr die Einnahmen von Sponsorenlauf und Schulfest gespendet hatte, um in Kenia den Bau eines Wassertanks zu ermöglichen.