Bild von den Siegern: Janina Snatzke / Allianz für die Region
Bild von den Siegern: Janina Snatzke / Allianz für die Region
Bild von den Siegern: Janina Snatzke / Allianz für die Region
Bild von den Siegern: Janina Snatzke / Allianz für die Region

Prämierung Promotion School

Am 21. Juni 2018 stand die lang ersehnte Prämierung im Rahmen des Projektes „promotion school“ bevor. Circa 400 geladene Gäste hatten sich auf dem Gelände der Autovision versammelt, um die besten Ideen aus der Region zu küren. Das PMG ging gegen zwölf weitere Teams mit drei Teams ins Rennen um die besten Ideen der Region Gifhorn/Wolfsburg.

Die Prämierung wurde imposant und wortreich inszeniert, sodass die Klasse 9D und die drei Oberstufenschüler Leon Siems, Maik Germer und Tim Rusteberg die Spannung kaum aushalten konnten. Viele Ideen wurden prämiert – von Lawinenschutz über faltbare Geodreicke, beheizbare Blumentöpfe und Koffer mit Alarmsicherung. Schließlich wurde der  2. Platz in der Region Gifhorn/Wolfsburg für eine intelligente Lösung für den bedarfsorientierten Nahverkehr mit Bussen im ländlichen Bereich vergeben, an das Geschäftsmodell der vier Schüler aus der 9D: Kent Brandstätter, Finn St. Pierre, Alexander Mienkina und Lenny Musiol. Freudestrahlend nahmen sie auf der Bühne ihre Preise in Empfang und stellten dem Publikum kurz das große Potenzial ihrer engagiert ausgearbeiteten Idee vor. Die anderen beiden Teams kamen leider nicht unter die besten fünf Geschäftsmodelle der Region.

Nach einem anschließenden Mittagssnack und aufgeregten Auswertungen der Eindrücke fuhren wir wieder zurück nach Meine, einige mit Lächeln, einige mit Enttäuschung erfüllt. In jedem Fall haben die Schüler unabhängig von der Platzierung bei diesem Projekt neue Erfahrungen als Unternehmer gemacht und werden vielleicht auch zu einem späteren Zeitpunkt in ihrem Leben wieder auf das erlangte Wissen zurückgreifen.

Juliane Nachtwey

Menü