8c beim Basketballturnier siegreich

Wenn 3er besser sind als 2er und es darum geht, möglichst viele Körbe zu bekommen, ist klar, es wird Basketball gespielt.

Am vergangenen Freitag traten jeweils 2 Mannschaften der achten Klassen im sportlichen Wettstreit auf dem Basketbalfeld gegeneinander an. Dabei konnte sich im Finale eine Mannschaft der 8C gegen die 8B mit 10 : 04 durchsetzen. Im mitreißenden Finale waren es vor allem die Mädchen, die die meisten Punkte erzielten: Raffaela war die beste Scorerin der 8C, für die 8B erzielte Alicia alle Punkte.

Der Weg ins Finale hätte für die 8C dabei nicht spannender sein können – in einem umkämpften und knappen Halbfinale kam es  in der regulären Spielzeit zu keiner Entscheidung, sodass die Athletinnen und Athleten von der Freiwurflinie gegeneinander antreten mussten. Hier behielt schließlich Tim die Nerven und sorgte mit dem entscheidenden Korb für den Finaleinzug.

Sportlehrer und Organisatior Christopher Nomigkeit zeigt sich begeistert vom Sportsgeist und der Fairness der Teilnehmer, er habe noch nie ein derart faires Basketballturnier erlebt! Bemerkenswert sei auch das ausgeglichene sportliche Niveau im Jahrgang 8: Es wurden zwei dritte Plätze ausgespielt, diese gingen an die 8A und die 8D – somit waren alle Klassen auf dem Podium vertreten!

Vorheriger Beitrag
Erfolg für Feyja bei der Landesrunde der Mathematik-Olympiade am 21. Februar
Nächster Beitrag
Studienfahrt (der Lehrer) nach Israel

Ähnliche Beiträge

Menü