AG Funk & Technik unterwegs

Ein Schiff namens PATRIA, fest vertäut in der Marina Abbesbüttel, Baujahr 1920 aber längst nicht von altem Eisen – dieses Schiff durfte sich die AG Funk und Technik ansehen, eingeladen vom Eigner Peter Meyer, der den Teilnehmern der AG die Seefunktechnik mit ihren verschiedenen Kanälen erläuterte. Dabei wurde auch Kontakt mit einem vorbeiziehenden Schiff aufgenommen, eine Seenotrettungsweste mit AIS-Sender gezeigt und viele weitere interessante Aspekte erklärt. Es durfte sogar ein Blick in den Motorraum des Schiffes und in die Kabinen geworfen werden.

Vielen Dank an Herrn Meyer und an Herrn Seebauer, die diesen Ausflug möglich gemacht haben!

Vorheriger Beitrag
Spanienaustausch 2018 – Besuch in Barcelona
Nächster Beitrag
Informatik-Biber

Ähnliche Beiträge

Menü