Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb am PMG

(Stand: 24.06.2021 11:00 Uhr)

Mit Sonntag, dem 6.6.21, befindet sich der Landkreis Gifhorn den 5. Werktag in Folge unter einem Inzidenzwert von 35.

Nach dem Wechsel hin zum Szenario A ab Montag, dem 07.06.2021, entfällt mit sofortiger Wirkung (08.06.21) nun auch die Maskenpflicht in Unterrichts- und Arbeitsräumen während des Unterrichts der Sekundarbereiche I und II.

Aktuell geltende Regelungen:

  • Zwischen Personen, die nicht derselben Kohorte (=Jahrgang) angehören, ist das Abstandsgebot (1,5m) einzuhalten.
  • In den Schulgebäuden hat jede Person weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung (FFP2 oder mindestens medizinische Maske)
    zu tragen, die nur zum Essen und Trinken abgenommen werden kann. Auf dem Schulhof dürfen die MNB abgenommen werden (Neu!). Während des Unterrichts im Unterrichtsraum können die MNB abgenommen werden. Es gilt wieder die Regelung „Wer geht, der trägt“. Auf Wunsch einer Lehrkraft sind aber auch in den Unterrichtsräumen weiterhin MNB zu tragen. Die AHA Regeln und Hygienekonzepte sind weiterhin einzuhalten.
  • Die zweimal wöchentliche Testpflicht für anwesende Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte besteht weiterhin. Testtage sind Montag und Donnerstag. Einzelheiten zum Prozedere des Testens finden Sie weiter unten.
  • Externen Personen ist der Zutritt zum Schulgelände nur mit einem Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden) erlaubt.
  • Das gemeinsame Mittagessen beginnt wieder ab dem 14. Juni. In der Woche ab dem 7. Juni können entsprechende Bestellungen erfolgen. Aufgrund der Hygienemaßnahmen ist das Essen zunächst nur für die Jahrgänge 5 und 6 verpflichtend. Die Jahrgänge 7 bis 10 können aber auf freiwilliger Basis gerne am Mittagessen teilnehmen.
  • Der Pädagogik-Unterricht in Jahrgang 5 findet wieder statt.
  • AG-Angebote werden bis zu den Sommerferien nicht mehr stattfinden.

Bitte besuchen Sie diese Seite regelmäßig, um sich über Änderungen auf dem Laufenden zu halten. 

Informationen zu den Selbsttestungen

  1. Ab der kommenden Woche (KW23) werden die Selbsttests jeweils am Montag und Donnerstag im häuslichen Umfeld morgens vor der Schule durchgeführt. Die Selbsttests sind für den Schulbesuch verpflichtend.
  2. Jede zu Hause erfolgte Testung ist mit einer entsprechenden handschriftlichen Bescheinigung im Kalender des Schulplaners (Wortlaut: „Das heutige Testergebnis von Vorname war negativ. Datum. Unterschrift.“) oder, falls nicht vorhanden, mit der Bescheinigung A von den Eltern durch Unterschrift zu bestätigen.
  3. Diese Bestätigung wird der Lehrkraft der ersten Unterrichtsstunde vor Unterrichtsbeginn im Unterrichtsraum vorgelegt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten zu diesem Zeitpunkt in der Schule ein neues Testkit für die kommende Testung. Die benutzten Selbsttests verbleiben zu Hause und müssen nicht in der Schule vorgelegt werden.
  4. Die Schulgebäude dürfen NUR die Schülerinnen und Schülern sowie weitere Personen betreten, die die entsprechende Bescheinigung vorlegen können. Dies kontrollieren die Schülerinnen und Schüler selbstständig VOR dem Betreten des Schulgeländes.
  5. Schülerinnen und Schüler, die eine solche Bestätigung nicht vorlegen können, müssen sich einem Selbsttest im Werkraum in Gebäude B unterziehen, der jedoch nur von außen zu betreten sein wird. Hierzu warten die Schülerinnen und Schüler vor der Außentür des Werkraums.
  6. Auch für die Besucherinnen und Besucher der Schule gilt, dass diese sich vorab telefonisch anmelden und ggf. vor Ort einen Selbsttest ablegen.

Regelungen zur Leistungsbewertung und Versetzung

Regeln für den Distanzunterricht am PMG

Unterstützung und Hilfen

Förderunterrichte finden statt

Gerade in der jetzigen Zeit des Lockdowns ist uns wichtig, dass unsere Schülerinnen und Schüler nicht den Anschluss an den Lernstand ihrer Klasse verlieren. Daher werden die Förderunterrichte weiterhin stattfinden, allerdings ebenfalls in der Form des Distanzlernens durchgeführt.

Die Klassenleitungen unterstützen gerne

Falls Sie organisatorische Fragen zum Distanzlernen haben, wenden Sie sich bitte gerne z.B. per E-Mail an die Klassenleitung Ihres Kindes. Auch haben wir die wöchentlichen Verfügungsstunden im Stundenplan belassen, in denen die Klassenlehrerinnen und -lehrer sich Fragen und Anliegen von Schülerseite widmen.

Unterstützung bei technischen Problemen

Bei technischen Fragen oder Problemen schauen Sie bitte gerne auf diese Infoseite, auf der wir einige Anleitungen sowie eine Sammlung von häufig gestellten Fragen für Sie zusammengestellt haben. Auch erklären wir dort, wie Sie unser Support Team von Schülern und Lehrern erreichen, das bei technischen Problemen versuchen wird, möglichst zeitnah zu helfen.

Anleitungen

zum Fernunterricht

Hygienekonzept

Mund-Nasen-Schutz Pflicht

Das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske oder einer FFP2 Maske ist in den Schulgebäuden für alle Personen Pflicht. Abgenommen wird die Maske ausschließlich zum Essen während der Pause. Während des Unterrichts in Unterrichtsräumen können die MNB abgenommen werden. Es gilt wieder die Regelung „Wer geht der trägt“, d.h. beim Verlassen des Sitzplatzes muss die MNB wieder aufgesetzt werden. Auf Wunsch einer Lehrkraft sind aber auch in den Unterrichtsräumen weiterhin MNB zu tragen. Die AHA Regeln und Hygienekonzepte sind weiterhin einzuhalten.

Abstandsgebot

Das Abstandsgebot von 1,5 m gilt auf dem gesamten Schulgelände und ist nur innerhalb einer Kohorte (also den Schülerinnen und Schülern eines Jahrgangs) aufgehoben.

Pausenbereiche

Auf dem Schulhof sind die Aufenthaltsbereiche nach Jahrgängen getrennt.

Regelmäßiges Lüften

Gewissenhaftes und regelmäßiges Lüften ist derzeit die wirkungsvollste Maßnahme des Infektionsschutzes. Am PMG lüften wir in allen Unterrichten nach dem „20-5-20 Prinzip“ (20 Minuten Unterricht bei geschlossenen Fenstern, 5 Minuten lüften, 20 Minuten Unterricht bei geschlossenen Fenstern). Dauerhaftes Lüften ist aber je nach Witterung ebenfalls möglich.

Handhygiene

Jeder Klassenraum verfügt über ein Waschbecken, über einen Seifenspender wie auch über einen Papiertuchspender, so dass die Handhygiene ohne weiteres möglich ist. 

Rechts-Geh-Gebot

Auf den Fluren muss dass Rechts-Geh-Gebot weiterhin unter Wahrung des Mindestabstands-Gebotes von 1,5 Metern berücksichtigt werden.

Toilettengänge

Toilettengänge sind nur einzeln erlaubt.

Zutrittsbeschränkung

Schulfremde Personen wie auch Eltern melden ihre Besuche vorab im Sekretariat an. Ohne einen Mund-Nasen-Schutz ist das Betreten der Schule generell untersagt.

Diverses

Neue Unterrichts-und Pausenzeiten

Eine aktualisierte Übersicht aller für das Schuljahr 2020/21 geltenden Unterrichts- und Pausenzeiten finden Sie hier.

Neue Kollegen

Wir begrüßen als neue Kollegen im Team:
Frau Studienrätin Sarah Henke (Kürzel: He, Fächer: Deutsch/Biologie)
Frau Studienrätin Dr. Elke Pfeifer (Pf, Mathematik/Informatik)
Frau Studienrätin Franziska Stieler (Sti; Erdkunde/Englisch)
Frau Studienreferendarin Melissa Müschen (Mü; Deutsch/Englisch) und
Frau Studienrätin Sabine Zollino (Zl, Mathematik/Physik) sowie
Herr Pastor Jonas Stark (Sk, Religion) und
Herr Pastor Tillmann Mischke (Me, Religion)

Epochaler Unterricht

Bis auf den Unterricht im Fach Kunst im 8. Jahrgang, der nur in einem Halbjahr erteilt werden kann, werden an unserer Schule alle in der Stundentafel vorgeschriebenen Unterrichte angeboten und unterrichtet. Detaillierte Informationen zu epochal erteiltem Unterricht finden sie hier. Bitte beachten Sie, dass eine im ersten Halbjahr epochal erteilte Note versetzungsrelevant ist.

Gesucht: Pädagogische Kräfte

Auch für das neue Schuljahr suchen wir weitere pädagogische Kräfte, die im AG-Bereich eigene Ideen umsetzen möchten und/oder in Vertretungsunterrichten die Aufsicht übernehmen. Bitte sprechen Sie uns bei Interesse und pädagogischer Vorbildung gern an.

Menü