Ava, Helvi und Johanna (11d) wurden für ihre Geschäftsidee FindIt prämiert!

Ava, Helvi und Johanna merkte man am vergangenen Freitag (14.06.) die Anspannung deutlich an, als das Ergebnis des Wettbewerbs Promotion School bei der Prämierungsfeier endlich verkündet wurde: Und die drei Schülerinnen der Klasse 11d hatten Grund zur Freude, denn sie wurden für ihre Geschäftsidee FindIt prämiert. Ihre Idee sieht vor, mithilfe von GPS-Stickern Gegenstände orten zu können – und könnte somit dabei helfen, wichtige Dinge nicht zu verlieren und besser zu finden!

Die Fachjury, Unternehmensvertreter/innen aus der Region, wählte die Gruppe unter die fünf besten Teams der Region Gifhorn-Wolfsburg. Im Gesamtranking aller teilnehmenden Regionen (d.h. Goslar, Peine, Salzgitter, Gifhorn, Helmstedt, Wolfenbüttel und Wolfsburg) belegten die drei Platz 7 und wurden dafür mit einer spannenden und zugleich interessanten Prämierungsfeier sowie tollen Preisen belohnt!

Bei Promotion School handelt es sich um einen Wettbewerb der Allianz für die Region zur unternehmerischen Bildung. In diesem Jahr nahmen insgesamt rund 700 Jugendliche teil und schlüpften dabei in die Rollen von Entrepreneuren. Am PMG entwickelten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9c und 11d im Rahmen des Politik-Unterrichts mit viel Kreativität und unternehmerischem Denken die unterschiedlichsten Geschäftsideen.

Herzlichen Glückwunsch zur guten Platzierung, Ava, Helvi und Johanna!

Vorheriger Beitrag
Ungarn-Austausch vom 08. Bis 15. Mai
Nächster Beitrag
Abwechslungsreiches Programm beim Schülerkonzert

Ähnliche Beiträge

Menü