Das PMG im Funkkontakt mit der ISS

Allgemein, Physik

“Horizonte stehen für mich für das Unbekannte. Wenn ich einen Horizont sehe, frage ich mich als Erstes: Was liegt dahinter? Deshalb betreiben wir Wissenschaft auf der ISS. Wir wollen unseren Horizont erweitern.” Alexander Gerst, der erste deutsche Kommandant auf der ISS.

Im Rahmen der Kooperation mit dem DLR_School_Lab in Braunschweig hat das PMG in diesem Jahr die Gelegenheit, gemeinsam mit vier weiteren Schulen der Region, an einem Funkkontakt mit Alexander Gerst während seiner neuen „Mission Horizonts“ auf der ISS im August 2018 teilzunehmen.

Darum findet direkt nach den Osterferien am Donnerstag, den 05.04.2018, für alle Klassen und die gesamte Q1 eine Auftaktveranstaltung statt. Dazu wird der Leiter des DLR_School_Lab, Herr Fischer, von der 1. – 7. Stunde in der Aula unsere SuS´ auf dieses Ereignis einstimmen.

Geplant ist folgender Ablauf:
8:10 – 9:40 Uhr (1. und 2. Stunde): Jahrgänge 5 und 6
10:00 – 11:30 Uhr (3. und 4. Stunde): Jahrgänge 7 und 8 sowie die Klassen 9A, 9B und 9D,
12:25 – 13:55 Uhr (6. und 7. Stunde): Klasse 9C, Jahrgänge 10 und 11.

U. Ketterl-Ostermeyer

Vorheriger Beitrag
Känguru Mathematik Wettbewerb 2018
Nächster Beitrag
Aussie, Aussie, Aussie – Oy, Oy, Oy

Ähnliche Beiträge

Menü