Einschulungsgottesdienst der neuen fünften Klassen am 15.08.2019 in der St. Stephani Kirche in Meine

Die 104 neuen Schülerinnen und Schüler des Gymnasium wie auch die begleitenden Eltern und Großeltern schauten erschrocken auf, als die Begrüßungspredigt von Schülerinnen und Schülern des 12. Jahrgangs in ihrem Anspiel  lautstark unterbrochen wurde. Superman, Flash und weitere Comic–Helden erschienen in der Kirche, Pippi Langstrumpf kletterte wie in ihren Büchern auf der Empore herum und Hermine Granger versuchte, uns alle zu verzaubern. Natürlich wollten die Comic-Helden unseren neuen Schülerinnen und Schülern helfen, in der neuen Schule zurecht zu kommen, kritisch wurde es nur, als darüber ein gespielter Streit entbrannte, der sogar dazu führte, dass einer der Superhelden verstummte und nur durch die gemeinsame Anstrengung aller wieder in sein Dasein zurückgerufen werden konnte. “Nur, wenn wir uns gegenseitig helfen”, so der Grundgedanke dieser Szene, ” werden wir erfolgreich sein!” Dieser Gedanke wurden in der dann fortgesetzten Predigt wieder aufgenommen und auf die besondere Situation der Schülerinnen und Schüler in den neuen fünften Klassen übertragen: “Unterstützt Euch gegenseitig, und Euch wird das Leben gelingen! Ihr seid gesegnet!”

Im Rahmen dieses Einschulungsgottesdienstes wurden dann  durch Herrn Pastor Bausmann zunächst als neue Kollegen Frau Bethge, Frau Dr. Rosin, Frau Wöste, Herr Seeler und Herrn Ziese in den Dienst an unserer Schule eingesegnet, ehe dann die Klassenlehrer der neuen fünften Klassen ihrerseits ihre Schülerinnen und Schüler einsegneten. Es war bewegend und auch beeindruckend zu sehen, dass dieser besondere Anfang mit großen Ernst von Seiten der neuen Schüler angenommen wurde.

Im Anschluss an den Gottesdienst gingen die neuen fünften Klassen zusammen mit ihren Klassenlehrkräften in die Schule und die Eltern der Klassen hatten Gelegenheit zur Begegnung, zum Kennenlernen und zu einem ersten begeisterten Austausch u.a. auch zum Anspiel und zum Einschulungsgottesdienst.

 

Der herzliche Dank geht an die Verantwortlichen und Mitwirkenden dieses Gottesdienstes.

 

 

Vorheriger Beitrag
Neue Kollegen am PMG
Nächster Beitrag
Termine und Informationen

Ähnliche Beiträge

Menü