Aktuelles

Ausstellung: Subsaharisches Afrika

Erdkunde
Woran denkt ihr zuerst beim Stichwort „Afrika“? Ist es der atemberaubende Naturraum oder sind es die Bürgerkriegsflüchtlinge und die hungernden Kinder, die euch sofort in den Kopf kommen? Der afrikanische…
Weiterlesen

Ziele und Schwerpunkte

Das Erleben unserer Umwelt mit allen Sinnen und möglichst nah am Leben der Schülerinnen und Schüler – dies ist ein wesentliches Ziel, welches sich unserer Unterricht zu eigen gemacht hat. Schon beim Blick nach draußen lässt sich eine Vielzahl von Phänomenen erblicken, die für uns oftmals selbstverständlich erscheinen, die es aber zu erklären gilt. Dies beginnen wir mit der Erkundung des Nahraums, ehe wir uns großmaßstäbigeren Sphären unseres Planeten zuwenden. Das Verstehen von Prozessen, die unsere Erde prägen oder das Erklären unseres Klimas und dem damit verbundenen Klimawandel sind Themen, die für unsere weitere Zukunft unabdingbar sind.

Im Weiteren gilt es dann die Stadt als einen sich ständig verändernden Organismus zu begreifen. Der Blick in die Länder der Welt erlaubt es uns, Entwicklungsunterschiede zu erkennen, zu verstehen und zu verringern. Ein allumfassender Blick auf das für die Erdkunde so wichtige Konzept der Nachhaltigkeit bildet dann einen runden Abschluss. In Kürze also: Wir wollen die Erde in all ihren Facetten verstehen und sie vielleicht auch ein wenig besser machen. All dies wird ab der 7.Jahrgangsstufe auch im bilingualen-Unterricht vermittelt.

Aktivitäten und Projekte

Exkursionen und praktisches Arbeiten

Kein anderes Fach bietet eine derartige Möglichkeit, die Unterrichtsinhalte direkt und unmittelbar mit den eigenen Sinnen zu erleben. Aus diesem Grund haben wir in verschiedenen Jahrgängen Exkursionen und Kooperationspartner etabliert, um den Unterricht möglichst lebendig zu gestalten. Wir bieten folgende Exkursionen an:

  • Klasse 5: Besuch des bioland-Hof „Der Hof“ in Isenbüttel
  • Klasse 7: Besuch des Klimahauses in Bremerhaven
  • Klasse 8: Kartierung des Hamburger Hafens
  • Klasse 10: Exkursionen zum Strukturwandel (Bergbau)

Ein besonderes Highlight bietet mit Sicherheit die 3-tägige Ruhrgebiets-Exkursion im Rahmen unserer Leistungskurse. Außerdem werden landwirtschaftliche Prozesse durch einheimische Landwirte begleitet, die uns durch ihre Schweineställe führen oder uns ihren mobilen Hühnerwagen zur Verfügung stellen.

Organisatorisches

Lehrwerke Sekundarstufe I

Bei der Wahl der Lehrwerke haben wir einen unkonventionellen Weg gewählt und haben uns nach akribischer Prüfung im Sinne der Schülerinnen und Schüler für Lehrwerke von verschiedenen Verlagen entschieden:

Terra

vom Klett-Verlag in Jg. 5-6

Seydlitz Erdkunde

vom Schroedel-Verlag für Jg. 7-8

Diercke Erdkunde

vom Westermann-Verlag für Jg. 9-10

Sekundarstufe II und Hilfsmittel

Diercke Einführungsphase

vom Westermann-Verlag für Jg. 11

Diercke-Weltatlas

vom Westermann-Verlag für Jg. 5-13

Klett-Themenhefte zu den jeweiligen Raummodule

vom Klett-Verlag für die Qualifikationsstufe

Div. Apps

Im Unterricht nutzen wir zudem verstärkt neue Medien – spezielle Apps sind derzeit allerdings nicht nötig, vielmehr schulen wir kompetenten Umgang mit „alltäglichen“, frei verfügbaren Apps wie GoogleMaps oder GoogleEarth.

Menü