Erfolg für Feyja bei der Landesrunde der Mathematik-Olympiade am 21. Februar

Bereits die Qualifikation für die Landesrunde der Mathematik-Olympiade, welche Feyja aus der 7A in diesem Schuljahr bereits zum zweiten Mal meisterte, kann als großer Erfolg bezeichnet werden. Mit der Bahn ging es daher am Freitag nach Göttingen, wo im Mathematischen Institut der Georg-August-Universität zunächst der erste Teil und dann nach einer Übernachtung in der Jugendherberge am Samstag der zweite Teil der Wettbewerbsaufgaben auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer warteten. Die insgesamt 219 Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 12 stellten sich kniffligen Aufgaben aus verschiedenen Bereichen der Mathematik wie Geometrie oder Kombinatorik.

Bei der Siegerehrung am Samstagabend stand dann fest: Feyja schaffte es, mit dem Anerkennungspreis eine der begehrten Auszeichnungen zu erlangen, und erzielte damit unter allen Teilnehmern aus dem Landkreis Gifhorn das beste Ergebnis! Ein fantastischer Erfolg!

Vorheriger Beitrag
Rosenmontagsparty der Unterstufe
Nächster Beitrag
8c beim Basketballturnier siegreich

Ähnliche Beiträge

Menü