Exkursion in die Herzog August Bibliothek und das Lessinghaus in Wolfenbüttel

Allgemein

In welchem Zimmer wurde “Nathan der Weise” geschrieben? Wo hat Lessing gewohnt und gearbeitet und wie sah eine Haarlocke von ihm aus?

Am 16. Januar 2018 kamen die Deutschkurse der Q1 von Frau Sallatsch und Frau Fingerhut bei ihrer Exkursion nach Wolfenbüttel Gotthold Ephraim Lessing so nah wie nie. Bei einer aufschlussreichen Führung durch das Lessinghaus erfuhren die Schülerinnen und Schüler mehr über das Leben und Arbeiten Lessings, der von 1770 bis zu seinem Tode 1781 in Wolfenbüttel wirkte. Die ebenfalls geführte Besichtigung durch die Herzog August Bibliothek beeindruckte mit einer einzigartigen Sammlung von Schriften der Vergangenheit. Lessing, der dort als Bibliothekar tätig war, ist es u.a. zu verdanken, dass diese “Schätze” heute in dieser Art erhalten sind.

Daniela Fingerhut (Text)

Fotos von Lukas Benstem und Daniela Fingerhut

Menü