Häufige Fragen – FAQ

  1. Startseite
  2. Häufige Fragen – FAQ
Welche Bedingungen gibt es für die Aufnahme am Philipp Melanchthon Gymnasium?
Müssen die Schülerinnen und Schüler evangelisch sein?
Wie hoch ist das Schulgeld? Wofür wird das Schulgeld verwendet?
Welche Regelungen gelten für das Mittagessen?
Welche Sprachen werden am PMG unterrichtet?
Kann man am Philipp Melanchthon Gymnasium das Abitur erwerben?
Welche Bedingungen gibt es für die Aufnahme am Philipp Melanchthon Gymnasium?

Das PMG ist ein staatlich anerkanntes, allgemein bildendes Gymnasium. Drei Viertel unserer Schülerinnen und Schüler kommen aus der Samtgemeinde Papenteich, ein Viertel kommt aus dem restlichen Landkreis Gifhorn.

Sollten sich mehr als 108 Schülerinnen und Schüler (4 Klassen x 27 Schülerinnen/Schüler) für den jeweils neuen fünften Jahrgang anmelden, werden die Schulplätze gelost.

Müssen die Schülerinnen und Schüler evangelisch sein?

Nein. Wir nehmen Schülerinnen und Schüler unabhängig von ihrer Religion und Konfession auf. Wir erwarten jedoch, dass das evangelische Profil unserer Schule von allen Schülerinnen und Schülern aktiv unterstützt
wird. Die Teilnahme am Religionsunterricht ist Pflicht. Das Fach Werte und Normen wird nicht an unserer Schule unterrichtet.

Wie hoch ist das Schulgeld? Wofür wird das Schulgeld verwendet?

Das Schulgeld beträgt zurzeit EUR 60,00 pro Monat. Mit diesem Schulgeld werden die Kosten der Schulbuchausleihe und der Kopien bestritten sowie Personalkosten (Sekretariat, Hausmeister; Schulassistent, Schulsozialpädagogin), unsere zusätzlichen pädagogischen Angebote und unsere moderne Ausstattung teilfinanziert.

Am Schulgeld wird der Besuch unserer Schule nicht scheitern. Auf Antrag kann das Schulgeld erlassen werden.

Welche Regelungen gelten für das Mittagessen?

Die Teilnahme am Mittagessen ist verbindlich. Die Klassen essen zusammen mit einer Lehrkraft in unserer neuen Mensa. Bei Tisch kommen wir miteinander ins Gespräch und üben eine Gemeinschaft, die weit über den reinen Klassenunterricht hinausgeht. Das Essen kostet zurzeit EUR 3,80, es wird in Kästorf für uns zubereitet und vor Ort warm ausgegeben. Ein  Mensaausschuss begleitet konstruktiv kritisch das gemeinsame Schulessen. Die Qualität des Essens wird durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) evaluiert.

Welche Sprachen werden am PMG unterrichtet?

Die erste Fremdsprache ist Englisch. Die Sprachen Latein, Französisch und Spanisch werden als 2. Fremdsprachen ab Klasse 6 angeboten. Wir versuchen, alle Sprachenwünsche zu realisieren.

Ab Klasse 7 bieten wir Sachfachunterricht auf Englisch in Erdkunde und auch in Geschichte an. Die Teilnahme hieran ist freiwillig.

Kann man am Philipp Melanchthon Gymnasium das Abitur erwerben?

Ja. Wir sind ein staatlich anerkanntes, allgemein bildendes Gymnasium mit dem Abitur als abschließender Prüfung nach 8 bzw. nach 9 Schuljahren. Unser erstes Abitur wird im Frühjahr 2018 abgenommen.

Unser Abschluss ist dem Abschluss an einer öffentlichen Schule gleichgestellt. Unsere Lehrkräfte sind in der Regel  verbeamtete Gymnasiallehrer mit Prüfungserfahrung im Abitur, die sich für den Dienst an unserer Schule
haben beurlauben lassen.

Offene Fragen?

Ihre Frage wird hier nicht beantwortet? Schreiben sie uns eine Nachricht und helfen Sie uns damit, unseren Fragenkatalog zu erweitern!

Menü