Neues Erklärvideo: Das elektronische Wörterbuch am PMG

„Ich wurde von meiner Englisch Lehrerin gefragt,“ so Kent Brandstätter, „ob ich Lust hätte, ein Video über das elektronische Wörterbuch zu drehen. Da ich selber YouTube „mache“, habe ich schon entsprechende Vorkenntnisse. Ich fragte also zwei gute Freunde (Tino Schaare und Neo Wille), ob sie mir helfen… Wir trafen uns zwei Tage und drehten und vertonten dann das Video.“

Das Ergebnis dieser zwei Tage sieht man auf unserer Homepage unter Lernen > Fächer > Aufgabenfeld A oder am Ende des Artikels. Mit diesen Erklärungen, die dazu noch in Deutsch sind (Wäre Englisch auch möglich?), wird die Bedienung eines elektronischen Wörterbuches sehr nachvollziehbar erklärt. Am PMG ersetzen die elektronischen Wörterbücher die vielen deutlich schwereren Wörterbücher für zwei Fremdsprachen, den Duden wie auch – in der größeren – Version das Fremdwörterlexikon. Insgesamt muss für die Anschaffung des elektronischen Wörterbuches sogar eine geringfügig niedrigere Summe im Vergleich zu der Anschaffung der gedruckten Bücher ausgegeben werden. Das Wörterbuch hat zudem den Vorteil, dass es nur wenige Gramm wiegt und damit ganz prima in jede Schultasche passt. Für Klassenarbeiten und die demnächst anstehenden Abiturarbeiten steht ein Klassensatz dieser Wörterbücher zur Verfügung.

„Nur zwei Tage für so einen tollen Film?“, so fragte ein älterer Kollege ganz ungläubig. „Vielleicht sollten ab sofort alle Hausaufgaben als Video erledigt werden!“ Natürlich ist dies nicht ernst gemeint, es zeigt aber durchaus, dass neuere Medien immer mehr in Schulen Einzug halten und darüber hinaus, dass sich unsere Schule sehr deutlich in diese Richtung bewegt. Seien Sie also gespannt auf das, was in diesem Bereich am PMG demnächst passiert. Wir sind nicht ohne Ideen und Pläne.

Tutorial zum elektronischen Wörterbuch

Menü