#Neuland – Das PMG startet in die digitale Zukunft

Allgemein

Das PMG geht einen großen Schritt in die Zukunft: Für Schüler und Lehrer ist die Nutzung mobiler Endgeräte längst Alltag, dies soll sich nun auch im unterrichtlichen Alltag widerspiegeln.

Um den Anschluss an die technische Entwicklung zu gewährleisten, wurden in den letzten Wochen alle Lehrkräfte des PMGs mit iPads der aktuellen Generation ausgestattet. Diese sollen verstärkt im Unterricht eingesetzt werden, weshalb auch alle Klassenräume des neuen C-Gebäudes über „AppleTV“-Geräte verfügen. Schritt für Schritt sollen diese Geräte auch in den übrigen Klassenräumen verfügbar werden. Sie ermöglichen die einfache Verbindung des iPads mit dem Beamer und erlauben vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Unterricht.

Einen Einblick in diese Einsatzmöglichkeiten erhielt das Kollegium des PMGs an den diesjährigen SchiLF-Tagen (SchiLF steht dabei für „schulinterne Lehrerfortbildung“). Nach der Vermittlung der „Basics“ gab es für die Lehrerinnen und Lehrer in Arbeitsgruppen die Möglichkeit, das neu erworbene Wissen konkret zu erproben. Für die einzelnen Fächern steht dabei eine große Anzahl fachspezifischer Apps zur Verfügung, die von den Lehrkräften genutzt werden können. So dienen Apps beispielsweise als digitale Tafel, es können Videos und Sounddateien integriert werden, naturwissenschaftliche Berechnungen durchgeführt werden oder sogar ganze Klassen gemanagt werden.

Kent und Finn, zwei technisch sehr versierte Schüler aus der 10D, demonstrierten zudem, wie sie ihre iPads bereits heute für Unterrichtsvorbereitung, Hausaufgaben oder sogar im Unterricht einsetzen. Für die beiden steht fest: “Das iPad macht uns produktiver!”  Die Vorteile für die Schüler liegen dabei auf der Hand: Neben den multimedialen Möglichkeiten über verschiedene Apps ersparen die Geräte unter anderem auch das lästige Bücherschleppen, schließlich gibt es die Lehrwerke dann auch in digitaler Form. Somit wird in einem nächsten Schritt darüber diskutiert werden, in welchem Bereich und Umfang ein Einsatz von iPads auch für die Schülerschaft Sinn ergibt.

Unter den Lehrerinnen und Lehrern überwiegen dabei klar die Vorteile und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten gegenüber einer gesunden Skepsis. Der Bereich „iPad“ wird daher in Zukunft in der Schulentwicklung des PMGs eine zentrale Rolle einnehmen, schließlich wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf die digitale Zukunft vorbereiten – Future is now!

An den SchiLF-Tagen ging es jedoch nicht nur um die Digitalisierung des Unterrichts, Raum fanden auch die Themen Autismus und Inklusion. Diesen Herausforderungen sehen sich auch am PMG verschiedene Klassen ausgesetzt, die intensive Beschäftigung mit dieser Thematik wird dabei den Alltag sicherlich erleichtern.

Vorheriger Beitrag
Ruderexkursion 2018
Nächster Beitrag
¡Buen provecho! – Spanisch geht durch den Magen!

Ähnliche Beiträge

Menü