Segen bringen – Segen sein: Sternsinger besuchen das PMG

Mittlerweile ist es schon Tradition, dass sich die erste Schulandacht des Jahres um die Sternsinger dreht. In diesem Jahr besuchten uns die Sternsinger persönlich. 5 Schülerinnen und Schüler des 5. und 6. Jahrgangs, die auch schon in den vergangenen Tagen als Sternsinger unterwegs waren, gestalteten unsere Montagsandacht, spendeten den Segen und sangen mit uns. Der gesegnete Schriftzug „20*C+M+B+19“ wurde über dem Eingang des Andachtsraumes angebracht. Möge mit dem Wunsch „Christus mansionem benedicat“ = „Christus segne dieses Haus“ auch für das kommende Jahr Gottes Segen auf unserer Schule und auf den in ihr arbeitenden, lernenden und lehrenden Menschen ruhen.

Das Kindermissionswerk Sternsinger ist die weltweit größte Aktion, bei der sich Kinder für Kinder einsetzen. In jedem Jahr sind mehrere hunderttausend Kinder daran beteiligt. Mit dem gesammelten Geld werden mehrere tausend Projekte in aller Welt unterstützt, die zum Ziel haben, die Lebensbedingungen und Chancen von Kindern nachhaltig zu verbessern. Damit leisten die Kinder einen konkreten Beitrag zu Hilfe in aller Welt.

Der Schwerpunkt der Arbeit des Kindermissionswerkes liegt in diesem Jahr in Peru. Hierbei sollen vor allem Kinder, die mit einer Behinderung leben, unterstützt werden.

Die Schülerinnen und Schüler und das Kollegium des PMG haben die Möglichkeit, diese wichtige Arbeit der Sternsinger durch eine Spende in der Spendenbox am Schulkiosk zu unterstützen.

Weitere Infos z.B. einen Informationsfilm (mit Willi Winzig) und auch die Bankverbindung für Spenden finden Sie unter https://www.sternsinger.de

Vorheriger Beitrag
Einladung zur „Technikmesse 2050“ am Montag, den 21.01.19, um 15:45 Uhr im C-Gebäude des PMG Meine
Nächster Beitrag
Apocalypse Snow – Nauders 2019

Ähnliche Beiträge

Menü