Titelverteidigung! Der Kreispokal der Schulen bleibt am PMG!

Sport

Die PMG-Kicker bleiben bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Schulen des Landkreises Gifhorn unantastbar. In der mittlerweile vierten Auflage siegten der Vorjahressieger im Finale knapp mit 1:0 gegen das Humboldt Gymnasium aus Gifhorn. Den entscheidenden Treffer in der Finalpartie erzielte Max Barth nach überragendem Zuspiel von Timo Beuchel. Schon in de Vorrunde – genauer gesagt im Eröffnungsspiel – trafen die zwei Finalteilnehmer in Gruppe A aufeinander. Auch hier konnte sich der Gastgeber denkbar knapp mit 1:0 durchsetzen.

Vor allem das HG entwickelte von Runde zu Runde eine immer bessere Spielfreude mit einem unglaublich gut aufgelegten Torhüter in ihren Reihen, überrannte im Halbfinale den Vorjahresfinalist der IGS Gifhorn mit 3:1 und zeigte sich als Finalgegner auf Augenhöhe.

Die IGS aus Gifhorn, die ihrerseits souverän als Gruppenerster die Vorrunde der Gruppe B meisterte, gewann am Ende das Kleine Finale gegen die OBS Papenteich souverän mit 3:0. Das zweite Kleine Finale wurde erst im 9m-Schießen entschieden. Hier siegte das OHG, das im Halbfinale gegen das PMG mit 1:3 den Kürzeren zog, mit 3:2 gegen die RS Rühen.

 

Fußballbegeisterte können sich schon jetzt auf 2021 freuen. Als neuer alter Titelträger wird das PMG auch im kommenden Jahr die Veranstaltung austragen dürfen und das mit „neuem Gesicht“. Leistungsträger wie Florian Ohk oder aber auch Moritz Bierstedt verlassen das Team und jüngere Jahrgänge rücken auf. Es wird spannend…

Vorheriger Beitrag
Tag der Informatik – Wissenschaft zum Anfassen
Nächster Beitrag
Neueröffnung des Kiosks

Ähnliche Beiträge

Menü